Willkommen

maxzander-header


 

Neues Tagesseminar

Samstag – 21. April 2018
09.30 bis ca. 17.30 Uhr – 53937 Schleiden-Gemünd / Eifel – Kurhaus – Seminarraum: Kleiner Kursaal
Leben – Sterben – Weiterleben:
Über das Leben nach dem Leben
„Auch ich hatte Angst vor dem Tod, dem Sterben oder was da sonst noch so kommt.
Mir hat verständlicherweise das Nahtoderlebnis meiner Mutter den größten
„Beweis“ geliefert. Aber ich wollte mehr … und durch die vielen persönlichen
Gespräche mit Betroffenen, Filme und Bücher bin ich schon ganz gespannt auf das
Jenseits … auch wenn das ruhig noch ein Weilchen dauern darf … bis dahin. Denn
eines habe ich dabei auch erfahren dürfen: Wir sind hier, um das Leben mit all
seinen Höhen und Tiefen in vollen Zügen zu leben, zu genießen, um zu lernen, viele
Erfahrungen zu machen und, ganz wichtig, Spaß und Freude zu haben und Liebe zu
leben“, so der Referent.
Wo geht unsere Seele nach dem Sterben hin und wie ist es dort? – Das Leben in der
– 2 –
geistigen Welt – Rückführungen in vergangene Leben – Nahtoderlebnisse – Die
Leben zwischen den Leben – Sterbe- und Trauerbegleitung von dem Tod – Das
Leben nach dem Tod – Reinkarnation – Seelenwanderung – Sterbephasen – Sinn
von Krankheiten – Umgang mit der eigenen Trauer – Auflösen eigener Ängste vor
Sterben, Tod und Trauer – etc.
Referent: Andreas Klein, Pattensen / Region Hannover
www.delphintv.de
Für unsere Gäste/Nichtmitglieder: Tagesbeitrag: 20 €
Fragen, Anmeldungen, Informationen zum Seminartag
bei Heinz Josef Rademacher unter 02161 / 581021 oder rademacher-mg@gmx.de

Thema Gesundheit:

Auf dieser Seite stelle ich meine eigene Forschung zu verschiedenen Themen im Gesundheitsbereich vor.
Nach dem Dr. Norbert Fenten seinen Körper verlassen hatte, entwickelte ich meine eigene Forschung in diesem Themenfeld weiter, dabei geht es darum, die Ursache von Krankheiten aus medizinischer und aus feinstofflicher Sicht zu erfassen. In meinen Recherchen und Forschungen sammle ich Informationen, die ich  in meinen Vorträgen und auf dieser Homepage vorstelle.

Wie sieht meine Forschung aus?

Literaturrecherchen im Bereich Medizin und Gesundheit. Gespräche und Zusammenarbeit mit Experten. Feinstoffliche Betrachtung mit Energetikern, Heilern, Radiästheten und Medien. Der Recherchebereich umfasst neben der klassischen Sichtweise der Medizin,  auch die Energiemedizin, Bioenergetik, Vedische Medizin, Chinesische Medizin usw.

Mein persönlicher Forschungsschwerpunkt liegt in der feinstofflichen Betrachtung der Ursache von Krankheiten und den dazugehörigen energetischen und seelischen Aspekten.